Angebote zu "Stück" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Ein Schnitzel für alle
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Langzeitarbitslosen Wolfgang Krettek (Ludger Pistor) und Günther Kuballa (Armin Rohde) wähnen sich im Glück, denn Wolfgang hat einen neuen Job als Finanzberater und Günther träumt davon, als Tierpfleger nach Kanada für ein Robben-Rettungsobjekt auszuwandern. Als aber das Job-Center Günther einen Strich durch die Rechnung macht und ihn kurzerhand zum Fahrer und zur Haushaltshilfe einer Behinderten-WG kürt, wird schnell klar, dass das Glück sehr flüchtig ist. Als dann Wolfgang auch plötzlich dasteht, da seine Chefs sich als Betrüger entpuppt haben und er optimistisch beschwingt Schulden angehäuft hatte, sieht es nicht gut aus für unsere zwei Helden. Seine Frau Karin (Therese Hämer) darf von Wolfgangs Schulden nichts erfahren. Die Lage scheint hoffnungslos, wäre da nicht der Autist Hans (Rick Okon), der mit einer überaus erfreulichen Gabe gesegnet ist: Er vermag beim Roulette den Lauf der Kugel vorauszusehen. Günther und Wolfgang wittern ihre Chance, endlich ein Stück vom großen Kuchen abzubekommen. Wird der große Coup gelingen?

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Ein Schnitzel für alle, 1 DVD
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

2010 begeisterte die Ruhrpottkomödie Ein Schnitzel für drei mit Charme und Witz Kritiker und Zuschauer gleichermaßen.In der Fortsetzung Ein Schnitzel für alle geht es um die Frage, was man braucht, um glücklich zu sein.Die Langzeitarbeitslosen Wolfgang Krettek (Ludger Pistor) und Günther Kuballa (Armin Rohde) wähnen sich im Glück, denn Wolfgang hat einen neuen Job als Finanzberater und Günther träumt davon, als Tierpfleger nach Kanada für ein RobbenRettungsProjekt auszuwandern. Als aber das JobCenter Günther einen Strich durch die Rechnung macht und ihn kurzerhand zum Fahrer und zur Haushaltshilfe einer WG, in der drei junge Menschen mit Behinderung leben kürt, wird schnell klar, dass das Glück sehr flüchtig ist.Als Wolfgang auch plötzlich vor der Tür steht, da seine Chefs sich als Betrüger entpuppt haben und er optimistisch beschwingt Schulden angehäuft hatte, sieht es nicht gut aus für unsere zwei Helden. Seine Frau Karin (Therese Hämer) darf von Wolfgangs Schulden nichts erfahren.Die Lage scheint hoffnungslos, wäre da nicht der Autist Hans (Rick Okon), der mit einer überaus erfreulichen Gabe gesegnet ist: Er vermag beim Roulette den Lauf der Kugel vorauszusehen. Günther und Wolfgang wittern ihre Chance, endlich ein Stück vom großen Kuchen abzubekommen.Wird der große Coup gelingen?

Anbieter: Dodax
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die Dramen
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gertrud Kolmar (1894–1943) fand bisher hauptsächlich als Lyrikerin Anerkennung. Weder ihre Prosa noch ihre Theaterstücke wurden zu ihren Lebzeiten veröffentlicht. 1943 wurde sie im Verlauf der 'Fabrikaktion' deportiert und in Auschwitz ermordet.Gertrud Kolmars dramatisches Schaffen ist bislang nur unzulänglich und nicht vollständig bekannt. Das Drama 'Cécile Renault. Schauspiel in vier Aufzügen' (1934/1935) über die Französische Revolution, verfaßt in der Tradition von Georg Büchner und Romain Rolland, blieb bislang unveröffentlicht. Es steht in engem Zusammenhang mit dem Gedichtzyklus 'Robespierre' und dem Essay 'Das Bildnis Robespierres'. Das Drama 'Nacht. Dramatische Legende in vier Aufzügen' (1938) über eine Episode aus dem Leben des späteren römischen Kaisers Tiberius, der den Göttern 'umsonst' ein jüdisches Mädchen opfert, ist erstmals im Jahr 1994 in einer zweisprachigen (italienisch-deutschen) Ausgabe erschienen. Die Uraufführung im Düsseldorfer Schauspielhaus 2000 wurde von der Kritik begeistert gefeiert. 'Möblierte Dame (mit Küchenbenutzung) gegen Haushaltshilfe' (vermutlich 1939) ist eine Farce mit zwei Personen, die vom Alltag in einem sogenannten Berliner 'Judenhaus' berichtet. Das Stück wurde zuerst 1994 in einem Ausstellungskatalog publiziert.In dieser kritischen Edition werden die Stücke von Gertrud Kolmar erstmals versammelt, ediert und eingehend kommentiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die Dramen
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Gertrud Kolmar (1894–1943) fand bisher hauptsächlich als Lyrikerin Anerkennung. Weder ihre Prosa noch ihre Theaterstücke wurden zu ihren Lebzeiten veröffentlicht. 1943 wurde sie im Verlauf der »Fabrikaktion« deportiert und in Auschwitz ermordet. Gertrud Kolmars dramatisches Schaffen ist bislang nur unzulänglich und nicht vollständig bekannt. Das Drama »Cécile Renault. Schauspiel in vier Aufzügen« (1934/1935) über die Französische Revolution, verfasst in der Tradition von Georg Büchner und Romain Rolland, blieb bislang unveröffentlicht. Es steht in engem Zusammenhang mit dem Gedichtzyklus »Robespierre« und dem Essay »Das Bildnis Robespierres«. Das Drama »Nacht. Dramatische Legende in vier Aufzügen« (1938) über eine Episode aus dem Leben des späteren römischen Kaisers Tiberius, der den Göttern »umsonst« ein jüdisches Mädchen opfert, ist erstmals im Jahr 1994 in einer zweisprachigen (italienisch-deutschen) Ausgabe erschienen. Die Uraufführung im Düsseldorfer Schauspielhaus 2000 wurde von der Kritik begeistert gefeiert. »Möblierte Dame (mit Küchenbenutzung) gegen Haushaltshilfe« (vermutlich 1939) ist eine Farce mit zwei Personen, die vom Alltag in einem sogenannten Berliner »Judenhaus« berichtet. Das Stück wurde zuerst 1994 in einem Ausstellungskatalog publiziert. In dieser kritischen Edition werden die Stücke von Gertrud Kolmar erstmals versammelt, ediert und eingehend kommentiert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die Dramen
39,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Gertrud Kolmar (1894–1943) fand bisher hauptsächlich als Lyrikerin Anerkennung. Weder ihre Prosa noch ihre Theaterstücke wurden zu ihren Lebzeiten veröffentlicht. 1943 wurde sie im Verlauf der 'Fabrikaktion' deportiert und in Auschwitz ermordet. Gertrud Kolmars dramatisches Schaffen ist bislang nur unzulänglich und nicht vollständig bekannt. Das Drama 'Cécile Renault. Schauspiel in vier Aufzügen' (1934/1935) über die Französische Revolution, verfaßt in der Tradition von Georg Büchner und Romain Rolland, blieb bislang unveröffentlicht. Es steht in engem Zusammenhang mit dem Gedichtzyklus 'Robespierre' und dem Essay 'Das Bildnis Robespierres'. Das Drama 'Nacht. Dramatische Legende in vier Aufzügen' (1938) über eine Episode aus dem Leben des späteren römischen Kaisers Tiberius, der den Göttern 'umsonst' ein jüdisches Mädchen opfert, ist erstmals im Jahr 1994 in einer zweisprachigen (italienisch-deutschen) Ausgabe erschienen. Die Uraufführung im Düsseldorfer Schauspielhaus 2000 wurde von der Kritik begeistert gefeiert. 'Möblierte Dame (mit Küchenbenutzung) gegen Haushaltshilfe' (vermutlich 1939) ist eine Farce mit zwei Personen, die vom Alltag in einem sogenannten Berliner 'Judenhaus' berichtet. Das Stück wurde zuerst 1994 in einem Ausstellungskatalog publiziert. In dieser kritischen Edition werden die Stücke von Gertrud Kolmar erstmals versammelt, ediert und eingehend kommentiert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe